Garagen

Garagen mit Kunststoff-Fliesen – Die Qual der Wahl?

Was spricht für eine Nutzung von Kunststofffliesen aus Polypropylen (PP) als Bodenbelag in einer Garage?

Was spricht für PVC-Fliesen in Ihrer Garage?

Wozu braucht man einen speziellen Bodenbelag in der Garage?

Antworten:

  • Um unansehnliche Ölflecken, Risse im Beton oder andere Verschmutzungen zu überdecken.
  • Um den Abrieb der Estrich- oder Betonoberfläche zu verhindern und damit verstärkte Staubbildung zu minimieren.
  • Ein dekorativer Bodenbelag macht einen guten Eindruck und zeigt was her. 

Zunächst sollten Sie wissen was Sie überhaupt haben möchten!

  • Möchten Sie einen Garagenboden, der abtropfendes Regenwasser unterhalb des Bodenbelages mit dem Gefälle abführt?
  • Um durch keine Pfützen gehen zu müssen?  
  • Um in unbeheizter Garage, mit im Winter gefrorenen Pfützen, morgens keinen Spagat vollziehen zu müssen – kommt in jedem Alter nicht gut an!
  • Eine perforierte Oberfläche läßt restliche Feuchtigkeit schneller verdunsten und sorgt für eine sehr gute Belüftung, um Schimmelbildungen zu vermeiden.
  • Auf perforierten Bodenfliesen können Karton sicherer gelagert werden ohne das der Kartonboden aufweicht.
  • Auf Garagenböden mit perforierten Oberflächen ist kaum Schmutz zu sehen, Staub fällt nach unten durch und kann leicht abgesaugt werden. Diese Garagenbeläge haben immer ein sauberes Erscheinungsbild.

Was spricht für einen geschlossenen PP-Kunststoffbelag?

  • Durch die Fugen zwischen den Fliesen kann auch abgetropftes Regenwasser nach unten abgeführt werden.
  • Über die Fugen und den Abständen zu den seitlichen Mauern kann die Restfeuchte auch verdunsten. Dadurch bleibt eine untere Belüftung erhalten!
  • Mit strukturierten Oberflächen mit Riffelungen, Münznoppen oder „Doppel-Diamand-Muster“ und andere, erhalten die Oberflächen eine Rutschhemmung und verhindern eher mögliche Unfälle.  
  • Mit vollflächigen Garagenfliesen aus PP-Kunststoff lassen sich optisch noch schönere Muster in der Garage gestalten, besonders mit glänzenden Fliesen.

Weitere Informationen zu Böden in Garagen … bitte hier klicken!

PVC-Fliesen in der Garage

Welche Argumente sprechen für PVC-Fliesen in Ihrer Garage?

  • Geringe Aufbauhöhe von 5 mm (bei Vollverklebung), 6 mm (mit wasserdichter Verbindung), 7 mm (mit sichtbaren Verbindungen) und 10 mm (für schwere Fahrzeuge)
  • Hohe Verschleiß- und Abriebfestigkeit
  • Gute Isolier- und Dämmeigenschaften
  • Vollverklebung oder schwimmende Verlegung (bei verölten Betonböden) möglich
  • Hohe Schlagzähigkeiten bei fallenden Gegenständen
  • Geringe Staubbildung
  • Geringer Pflegeaufwand

 

Weitere Informationen zu PVC-Fliesen … bitte hier klicken!